Sorten mit Vermerk (*) müssen noch pomologisch überprüft werden.

“An” bedeutet Arbeitsname. Der originale Name der Sorte wird noch gesucht.

Kursiv geschriebene Namen ohne Nummerierung sind Synonyme.

Gelbe Kirschen sind farbig markiert.

Sauerkirschen haben einen Vermerk. (S)

Bastardkirschen sind eine Kreuzung zwischen Süß- und Sauerkirsche. (B)

      1. Abesse de Mouland *
      2. Allerheiligenkirsche (eigenständige Kirschenart mit sauerkirschenähnlichen Früchten)
      3. Altländer Maikirsche (B) *
      4. Ampfurter *
      5. Badeborner Schwarze Knorpelkirsche *
      6. Bamberger Rote
      7. Bankhardtskirsche *
      8. Basler Adlerkirsche
      9. Benjaminler *
        Bernhard Nette: siehe Schreckenskirsche
      10. Besigheimer Schecken; Esslingen
      11. Besigheimer Schecken; Hepsisau *
      12. Biewer Bastardkirsche (B) *
      13. Bleyhls Braune *
      14. Bopparder Krächer *
      15. Breyer Marmorkirsche 
      16. Choque *
      17. Coburger Maiherz – Typ Sahlis-Kohren 
      18. CS Eger *
      19. Dankelmann
        Deiselbergsche: siehe Große Braune
      20. Diemitzer Amarelle (S) *
      21. Dolleseppler
      22. Dolleseppler-Ähnliche – An *
      23. Dönissens Gelbe Knorpelkirsche
      24. Doppelte Glaskirsche (B)
      25. Dossenheimer Frühe *
      26. Drogans Gelbe Knorpelkirsche *
        Dubbele Meikers: siehe Rote Maikirsche
      27. Dudenrother Knorpelkirsche
      28. Elton 
      29. Erdi Nagygyümölcsu (B)
      30. Erpolzheimer Frühe
      31. Esslinger Schecken *
      32. Filsener Glaskirsche (B) *
      33. Filsener Goldperle 
      34. Flamentiner
      35. Frühe Maiherzkirsche
      36. Frühe Rote Meckenheimer
      37. Frühe Spanische
      38. Früheste der Mark
      39. Frühe vom Roten Rain *
      40. Frühkirsche Schwarzrheindorf *
      41. Frühlings-Süßweichsel (B) *
      42. Garrns Bunte-Ähnliche – An *
      43. Geismarer Ochsenherz – An *
      44. Geisepitter *
      45. Gelbe Herzkirsche
      46. Gelterkinder *
      47. Goldgelbe Herzkirsche *
        Grafenburger Frühkirsche: siehe Schreckenskirsche
      48. Grolls Bunte *
      49. Grolls Schwarze *
      50. Große Braune 
      51. Große Prinzessin
      52. Große Schwarze Knorpelkirsche *
      53. Hänkische-Ähnliche – An *
      54. Harte Schwarze – An *
      55. Haucksche Uhlhorns – An *
      56. Haumüller Zottel
      57. Haumüller Mitteldicke
      58. Hedelfinger *
      59. Hedelfinger Streifenkirsche *
      60. Heidelberger vom Mittelrhein *
      61. Hengstbacher Rote – An 
      62. Höppches
      63. Hudson
      64. Kaiserin Eugenie (B) *
      65. Kälbertshäuser Sauerkirsche (S) *
      66. Kassins Frühe *
      67. Kesterter Schwarze *
        Kleine Ambra: siehe Goldgelbe Herzkirsche
      68. Köbles Schecken 
      69. Königin Hortense (B)
      70. Königliche Amarelle (S) *
      71. Kordia
      72. Köröser Weichsel (S)
      73. Kronprinz von Hannover
      74. Kürnberger Rote-Ähnliche – An *
      75. Kunzes Kirsche
      76. La Transparente – An *
      77. Lambsheimer Kurzstiel
      78. Landele
      79. Lengefelder Braune
      80. Lorenzkirsche *
      81. Luxemburger Glaskirsche (B) *
      82. Maibigarreau
      83. Minister von Podbielski (S) *
        Mohrenkirsche: siehe Landele
      84. Molkenkirsche *
      85. Müncheberger Frühernte *
      86. Noltings Ochsenherz 
      87. Nordhäuser Amarelle (S) *
      88. Oktavia
      89. Paljus(B) *
      90. Perle von Filsen 
      91. Pfeffelbacher-Höhfritze – An *
      92. Porzellanblasser Deponiekirschensämling – An 
      93. Prinsedbednaja *
      94. Regina
      95. Rheinbayer Rotbunte *
      96. Rheinische Kunzes-Ähnliche – An *
      97. Riesenochsenherz *
      98. Rintelner Bernsteinkirsche
      99. Rintelner Ochsenherz – An 
      100. Rosenrote Maikirsche (B) *
        Rote Leberkirsche: siehe Spansche Knorpelkirsche
      101. Rote Maikirsche (B) * 
      102. Rote Maikirschen-Ähnliche – An *
      103. Rote Muskateller (B)
      104. Rotterts Braune Riesen 
      105. Rote Straußkirsche*
      106. Rouya 
      107. Rube Bunte
      108. Sandweiler Frühe Rotbunte – An *
      109. Schattenmorelle (S)
      110. Schauenburger Streifenkirsche
      111. Schiekkirsche 
      112. Schneiders Späte Knorpelkirsche
      113. Schneiders Späte Knorpelkirsche – Typ “Rainbow Stripe”(Streifenkirsche)
      114. Schöne aus Marienhöhe 
      115. Schöne von Chatenay (B)
      116. Schreckenskirsche
      117. Schwarze Knorpel Geisenheim 1 (Standort Katzenrech)
      118. Schwarze Knorpel Geisenheim 2 (Standort Talborn)
      119. Schwarze Königin
      120. Simonis *
      121. Souvenir des Charmes 
      122. Spansche Knorpelkirsche 
      123. Spanische vom Mittelrhein *
      124. Späte Spanische *
      125. Spitze Bunte *
      126. Starking Hardy Giant
      127. Stechmanns Bunte *
      128. Steinbacher Rotbunte – An *
      129. Stettemer
      130. Stuttgarter Brennkirsche *
      131. Tieftaler Knorpelkirsche 
      132. Tilgeners Rote Herzkirsche
      133. Tilledaer Schwarze Prinzeß
      134. Trechtingshäuser Frühe Rotbunte Knorpelkirsche
      135. Trintinger Süßweichsel (B) *
        Türkine: siehe Flamentiner
      136. Uhlhorns-Ähnliche – An *
      137. Ulrichs Braune
      138. Van
      139. Volkerodaer Süßweichsel (B) *
      140. Von Lades Späte Knorpelkirsche *
      141. Webers Späte Weidenkirsche (Sämling) *
      142. Wehrendorfer – An
      143. Weiße Spanische
      144. Wiessler *
      145. Wils Frühe
      146. Winklers Weiße
      147. Winzenheimer Rotbunte – An
      148. Witzenhäuser Ochsenherz
      149. Wonsheimer Waldkirsche (Sämling)
      150. Zenglers *
      151. Zeuterner Knorpelkirsche *